efsta

Fiskallösungen - Österreich

Das EFSTA-System erfüllt als Technische Sicherheitseinrichtung die Anforderungen der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV)

  • Führung des Summenspeichers
  • Führung des Signaturjournals (Datenerfassungsprotokoll nach §7 RKSV - "DEP7") * Generierung Ereignisprotokoll Geschäftsfallabwicklung (bei Bedarf)
  • Generierung Stammdatenprotokoll (bei Bedarf)
  • Export Datenerfassungsprotokoll (lokal und aus EFSTA-Cloud)
  • automatische Kassenanmeldung in FinanzOnline
  • automatische Monatsbeleg-Erstellung (z.B. Ausfall Signaturerstellungseinheit)
  • automatische Jahresbeleg-Erstellung und Jahresbelegprüfung
  • automatische Meldungen an FinanzOnline
  • mehrere Signaturerstellungseinheiten
    • SmartCard
    • EFSTA-SignServer
    • RemoteSigning (HSM) Hosted
    • HSM OnPremise
  • Offene Plattform Node.js ® (Microsoft, Linux, Apple Mac OS, EPSON TM T88VI iHub) TM


Haben Sie Fragen zur EFSTA-Fiskallösung für Österreich? - Kontaktieren Sie uns

 

Fiskalanforderungen im Überblick

Steuerreformgesetzt 2016

Mit dem Steuerreformgesetzt 2016 wurden wesentliche Änderungen an der österreichischen Bundesabgabenordnung (BAO) beschlossen. Änderungen im Zusammenhang mit der Fiskalisierung von elektronischen Aufzeichnungssystemen:

  • Einführung Registrierkassenpflicht ab 01.01.2016 (§ 131b BAO)
    • Unternehmen mit einem bestimmten Jahresumsatz in Form von Bareinnahmen, müssen seit dem 01.01.2016 ein elektronisches Aufzeichnungssystemen zur Erfassung von Bareinnahmen verwenden.
    • Barzahlungen (Bareinnahmen) im Sinne des Gesetzes umfassen Bargeldzahlungen, Bankomatkarten- und Kreditkartenzahlungen, oder andere vergleichbare elektronische Zahlungsformen sowie Barschecks und an Geldes statt angenommene Gutscheine, Geschenkkarten, Bons, etc.

  • Einführung Belegerteilungspflicht für Unternehmen und Belegmitnahmepflicht für Konsumenten ab 01.01.2016 (§ 132a BAO)
    • Unternehmen müssen bei Barzahlungen einen Beleg über den Geschäftsvorfall erstellen und dem Käufer aushändigen. Dieser muss den Beleg entgegennehmen und bis außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten mitnehmen.

  • Verpflichtung elektronische Aufzeichnungssysteme durch eine technische Sicherheitseinrichtung gegen Manipulation zu schützen -
    ab 01. April 2017 (§ 131b Abs 2, 4 BAO)

  • Verordnungsermächtigung für den Bundesfinanzminister zur Detailfestlegung für die technische Sicherheitseinrichtung
    • Spezifikationen und Einzelheiten der technischen Sicherheitseinrichtung werden durch den Bundesminister für Finanzen in der Registrierkassensicherheitsverordnung – RKSV festgelegt
Registrierkassensicherheitsverordnung

efsta

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und registrieren Sie sich für den EFSTA-Newsletter. 

Erhalten Sie auf bequemen Weg alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen rund um das Thema Fiskalisierung.

 

 

 

* Pflichtfeld