Fiskalisierung für Kassenhändler

efsta ist der Experte zur Herstellung von Fiskallösungen für Kassensysteme für Unternehmen jeder Größe, und Ihr Partner für die Erfüllung der individuellen, nationalen Vorschriften in den verschiedenen Ländern.

Das Hauptprodukt von efsta, die EFSTA - Middleware (Elektronische Fiskalregister “EFR”) wird direkt von Kassenherstellern in die Kasse integriert und bietet den Kassenhändlern somit ein ganzheitliches Produkt um die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden perfekt bedienen zu können. Dieses Vertriebsmodell führt zu zusätzlichen Erfolgen.

Vorteile durch EFSTA

Wir sind der Experte zur Herstellung von Fiskallösungen für Kassensysteme für Unternehmen jeder Größe, und Ihr Partner für die Erfüllung der individuellen, nationalen Vorschriften in den verschiedenen Ländern.

Der Kern des EFSTA-Systems ist das sogenannte „Elektronische Fiskalregister” EFR. Dieser bietet für alle Länder eine einheitliche Schnittstelle, und macht so die EFSTA Lösung länderübergreifend einsetzbar.

Alle Vorteile auf einen Blick

Das bedeutet für Sie:

  • Attraktives Partnermodell
  • Bestellabläufe über EFSTA
  • Einfach Konfiguration und Wartung
  • Werkzeugset für Dienstleistungspakete inkludiert
  • kostenfreies Training

Was kommt auf Sie zu?

Ab dem Jahr 2020 ist in Deutschland die KassenSichV 2020 in Kraft getreten. Alle in Betrieb befindlichen Kassen müssen über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) verfügen. Zusätzlich ist die Meldung an das zuständige Finanzamt vorgesehen, sowie ein neues Fiskalexportformat der sogenannte DSFinV-K.

Die bevorstehenden Aufgaben betreffen Sie über die verschiedensten Bereiche hinweg.

Fragen aus IT, IT-Management, Organisation, Projektmanagement, sowie technischer und steuerrechtlicher / legaler Natur müssen gestellt und beantwortet werden. Ein gesamtheitlicher Ansatz zur Lösung ist daher notwendig! Da kommen wir ins Spiel.

EFSTA bietet Ihrem Unternehmen aus einer Hand:

  • Lokale Erstaufzeichnung, inkl. aller TSE Daten
  • ~ Ziel: DSFinV-K Export aus lokalem System
  • ~ Reduktion externer Abhängigkeiten
  • Lokale Erstaufzeichnung
  • ~ Inkl. aller TSE Daten
  • ~ Ziel: DSFinV-K Export aus lokalem System
  • ~ Reduktion externer Abhängigkeiten
  • TSE Anbindung integriert
  • ~ Prozessautomatisierung
  • ~ Administrative Anbindung über verschiedene Wege (EFSTA Cloud, diverse andere...)
  • ~ Ausfall- und Lastverteilungsmanagement
  • Optionales Langzeit-Archivierungs- und Fiskalmeldesystem
  • ~ Produktiv und akzeptiert in 9 Ländern (+1 in Beta)
  • ~ Zentrale Fiskalverwaltung, inkl. DSFinV-K Export (soweit zulässig)
  • ~ Monitoring und Eskalations (Benachrichtigungs-)system
  • ~ Sicherheit über mehrstufiges Verschlüsselungssystem unter Kontrolle des Kunden
  • Update bei Rechtsänderungen
  • ~ Compliance auch auf Exekutionsebene
  • ~ Inkludiert Updatewerkzeuge (unter Unternehmens-Kontrolle)
  • ~ Versionsmanagement u. entsprechende Verwaltung
  • ~ Granuliert über Organisation/Hierarchie – frei gestaltbar
  • ~ Entwicklungsprozess verlangt Integrationstest bei Kassenherstellern
  • Optional:
  • ~ Digitaler Beleg
  • ~ Transaction Pipe (sicherer/verschlüsselter Transport von Daten an Endsystem)

EFSTA Integration:

  • Standard Implementierungszeit: 5 bis 14 Tage (nach Integrationstiefe)
  • Einarbeitung in EFSTA System ca. 3 Tage (Consultant)
  • Beistellung von Infomaterial bzw. Dokumentation zu Rechtlichem bzw Pflichten des Unternehmers
  • Fiskalisierungsabläufe
  • Verfahrensdokumentation

Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer aktuell

efsta logo

Kontakt

Mo-Fr: 08:00 - 12:00
Kontakt: bitte verwenden Sie unser Kontaktformular

Adresse

Pachergasse 17 / Top 11
4400 Steyr
Austria

© 2022 All rights reserved